TOP
Hebeisen Multirollen Wurfkurs

 

Multirollen Wurfkurs


Ort: Wetzikon
Dauer: ca. 2 Stunden
Kursleiter: Viktor Keller

 

Info

Unser Instruktor führt Sie in das Werfen mit der Multi-/Baitcastrolle ein. Er erklärt die Funktion dieses Rollentyps anhand verschiedener Modelle im Detail und demonstriert die diversen Vorzüge gegenüber der Stationärrolle. Dann folgt der Praxisteil. Sie werden anschliessend ein Multirollen-Fan sein, denn die Vorteile überzeugen und, wenn man die Eigenheiten erst gemeistert hat, ist der Umgang mit der Multirolle keine Hexerei. Sie kommen mit oder ohne eigenes Multigerät, wir stellen Ihnen in jedem Fall optimales Leihgerät zur Verfügung.

 

Daten & Anmeldung


Multirollen Wurfkurs:
Donnerstag, 27. April 2023 wenige Plätze nur noch 2 x Plätze frei
18.00 - 20.00 Uhr
CHF 55.00


Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die allgemeinen Kursbedingungen von HRH Fishing Hebeisen.
Preisänderungen vorbehalten.

Preis inklusiv:
• Leihgerät
• Gratis DVD "How to Cast"
• Persönliche Betreuung durch Kursleiter

 

Kundenmeinungen...

"Guten Morgen Viktor - Dir nochmals ganz herzlichen Dank für den gestrigen Kurs mit der Multirolle. Deine Einführung im Laden war sehr einleuchtend und in einer “bekömmlichen” Art serviert. Das Wurftraining hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Sogar meine zwei oder drei Perücken fand ich gut, weil sie mir meine Fehler klar offenlegten. Anschliessend als ich den Dreh einigermassen begriffen hatte, gelangen mir sicher an die 50 Würfe und am Schluss sogar auch ziemlich richtungsgenau. Ich denke, ich habe begriffen, worauf es ankommt und wie ich vorgehen soll um meine Wurftechnik zu verbessern. Das Video habe ich mir auch schon angeschaut. Ich finde es ausgezeichnet, eben “Hebeisen-like”! Darin hat mich auch das Werfen mit der Laufrolle ohne Kippvorrichtung sofort angesprochen. Immer wenn ich einen meist älteren Fischer mit dieser eleganten Wurftechnik sehe, muss ich ihm einen Zeitlang zuschauen. Vielleicht probiere ich es auch irgendwann. Besten Dank für Deine sehr gute Instruktion gestern Abend. Herzliche Grüsse, Werner Amati"