TOP
Aus der PETRI NEWS 233-2021

Von Thomas Bucher
 

We are family...

Ein Party-Kracher von Sister Sledge. Dabei ist doch die Familie ein Ort der Ruhe und des Friedens. Also bei uns zu Hause ist das so, ab ca. 20.30 Uhr – wenn die Kinder im Bett sind… Ich habe meiner Familie verboten, diese Ausgabe meiner Kolumne zu lesen. Die Print-Ausgabe könnte ich ja auch noch verschwinden lassen, aber dann würden sie halt einfach online nachlesen. Deshalb entschuldige ich mich schon mal vorab…

Nicht genug, dass mir mein Sohn bei Mario Kart regelmässig den Hintern versohlt, die Tochter kommt ins Teenageralter! Und das ist nichts Gutes… Wisst Ihr, meine Eltern waren dazumal nicht cool – sie waren sehr cool, nur habe ich das früher noch nicht geschnallt. Ich habe immer gedacht, meine Kinder werden es mal einfacher haben mit einem soooo coolen Daddy wie mir. Jetzt haltet Euch fest: meine Kinder finden mich nicht cool!! Nein, ich bin anscheinend sogar peinlich. Ich weiss, ich kann‘s auch nicht glauben…

Neulich musste ich mit der Tochter zum Arzt. Wie das heute so ist, musste ich da aus irgendeinem Grund eine App runterladen. Als ich den App Store auf dem Handy suchte, hat Emilia bereits das erste Mal die Augen verdreht. ‘‘Nein, nicht da, wo die schon gekauften sind, du musst bei suchen rein‘‘. Sie schnappte mir das Handy aus der Hand und machte es gleich selbst. Aus dem Augenwinkel habe ich bemerkt, wie mich die junge MPA mitleidig ansah und vermutlich dachte: Das arme Mädchen mit diesem Komposti als Vater. Ich habe mich älter gefühlt als Alice Cooper je aussehen wird! Und Düsentrieb (der gehört ja quasi auch zur Familie) hängt mir auch noch dauernd damit in den Ohren, dass ich mich mit diesen Sachen befassen soll. Das sei die Zukunft und ich könne mich nicht davor verschliessen und solcher Quatsch.

Und jetzt kommt es noch ganz dicke! Meine Frau hat Gefallen an gutem Bier gefunden. Seither herrscht ein chronischer Mangel an Craft Beer in unserem Haushalt. Eigentlich wollte ich ja meinen Alkohol-Ramadan wieder aufnehmen. Aber erstens ist ja immer noch Corona (desinfizieren hat Priorität) und zweitens habe ich gerade erst eine Kiste vom neuen New England IPA von der Brauerei Oerlikon geholt. Dieses Bier ist eine wahre Offenbarung und das hat auch meine Frau gemerkt. Ich bin mir sicher, nach 4 Wochen wäre der Vorrat leer, ohne dass ich auch nur einen Schluck von dem göttlichen Ambrosia hätte kosten können. Also muss halt der Ramadan weiter warten.

Ich hoffe, allerliebste Familie, ihr seht all die augenzwinkernden Emojis (Mann, ich hab‘s echt drauf mit den coolen Wörtern), die da überall stehen müssten. Was hätte ich für ein langweiliges Leben ohne Euch. Ihr seid die Besten! Ja Düsentrieb, auch Du bist damit gemeint…

 

  

Frühere Beiträge von Thomas Bucher:

We are family... Petri News 233 2021
I am what I am... Petri News 231 2021
Kein Alkohol... Petri News 230 2020
Welcome to the Hotel California... Petri News 229 2020
You can get it... Petri News 227 2020
Forever young.... Petri News 225 2020
Ich war noch niemals in New York... Petri News 224 2019
Black or White! Petri News 223 2019
JEIN - soll ich's machen oder lassen? Petri News 222 2019
I can't get no satisfaction Petri News 221 2019
Oh läck du mir am Tschöpli... Petri News 220 2019
Ein bisschen Spass muss sein Petri News 218 2019
An Tagen wie diesen... Petri News 216 2018