TOP
Küche & Keller
Aus der PETRI NEWS 227-2020

James Fond 008
 

Dichtung & Wahrheit

Jeremias Gotthelf, der berühmte Dichter und Pfarrer aus dem Emmental, schrieb das Buch unter diesem Titel zu Zeiten, in welchen ein dicker Bauch noch nicht den ungezügelten Fastfooder verriet, sondern noch mit dem Begriff Wohlstand gleichgesetzt wurde. Heute ist das nicht mehr so, Wohlhabende sind oft darum schlanker, weil sie sich besseres, gesünderes Essen leisten können. Aber kommen wir nun zu dem, was ich Euch eigentlich sagen will. Heutzutage wird die Verwendung von viel Butter und Rahm verfemt, dabei gibt es nichts zu diskutieren, dass sowohl das eine wie das andere halt viele Speisen schon sehr viel feiner macht. Komisch nur, dass man jetzt, da ja bereits das Zeitalter der «Nouvelle Cuisine» hinter uns und die Molekularküche vor uns liegt, mehr dicke Menschen herumlaufen sieht als früher, da Rahm und Butter noch als unverdächtig galten. Kein Wunder, jedenfalls mich wundert das überhaupt nicht. Nicht nur, dass es heutzutage Mode ist, sich von frühmorgens bis abends und dann auch noch nach dem Nachtessen bis zum Schlafengehen laufend etwas Junkfood in den Kopf zu stossen, und sei es im Bus oder beim Gehen, einfach jederzeit und überall. Dass «Zero» null Zucker hat, weiss jeder. Aber die Wenigsten wissen, dass dieses Getränk Ersatz-Süssstoffe noch und nöcher enthält. Diese gaukeln dem Körper vor, er bekäme Zucker, und diesen Zucker holt sich der Organismus bei der nächsten Gelegenheit aus allen Speisen, bis das Manko kompensiert ist. Kurz, Sie können gerade so gut das richtige Coke trinken, es käme aufs Gleiche heraus. Aber nein, «das macht ja dick»! Dafür die doppelte Menge «Zero»; wie dumm.

Aber von Junkfood wollen wir ja nicht reden, darum komme ich zurück zum Kern der Sache. Also Rahm nein, Mascarpone ja? Mascarpone ist aber reiner Doppelrahm. Schauen Sie mal, in wie vielen Rezepten Mascarpone vorkommt! Logisch ist es fein und cremig, wunderbar; aber eben auch dann Doppelrahm, wenn Mascarpone oder Philadelphia drauf steht. So wie ein doppelter Whisky die Leber nicht weniger belastet, wenn man ihn als «Whiskely» bezeichnet oder ihn im Coke versenkt. Und eine Zigarette schadet der Lunge zwar nicht mehr (aber auch nicht weniger), wenn einer nach draussen geht mit der Bemerkung, er wolle ein «Zigarettli go räukele».

Die Wahrheit wird oft durch die Dichtung verdrängt. Der Körper aber kennt nur klare Antworten, und die sind zu sehen, wenn man hinschaut. Oder der Betroffene spürt sie früher oder später am eigenen Körper.


 

Lesen Sie frühere Kolumnen aus Küche&Keller:
 

Dichtung & Wahrheit Petri News 227 2020
Kalbs-Kutteln Petri News 224 2019
Frischlachs Petri News 223 2019
Forelle blau oder hellblau? Petri News 222 2019
Die Frühlings-Symbiose Petri News 221 2019
Vom Käse und vom Süssen Petri News 220 2019
Endlich wieder mal Kaninchen Petri News 218 2019
Der Weihnachtsbraten Petri News 217 2018
Convience Food Petri News 216 2018
Goldener Herbst Petri News 215 2018
Grillzeit - Kokelzeit Petri News 214 2018
Frühling Petri News 213 2018
Es Salötli Petri News 210 2017
Brasato al Pape Clement 75 Petri News 209 2017
Tomaten Petri News 208 2017
Bannock, das Trapperbrot Petri News 207 2017
Gemeinheiten auf dem Teller Petri News 206 2017
Blumenkohl Petri News 204 2016
Brot - Einfach Brot Petri News 203 2016
Wenn der Hirsch röhrt Petri News 202 2016
Primetime Petri News 201 2016
Auch der Sommer hat seinen Reiz Petri News 200 2016
Ohne Salz wäre... Petri News 199 2016
Cuccina subito Petri News 197 2016
Weihnachtsbraten Petri News 196 2015
Coquilles Saint-Jacques Petri News 195 2015
Bodymassindex Petri News 194 2015
Chimichurri Petri News 193 2015
Eine Ode an das Ei Petri News 192 2015
Achtung, giftig! Petri News 191 2015
Sprüche und Lacher Petri News 189 2015
Einiges Weinwissen Petri News 188 2014
Alle Esser töten Petri News 187 2014
Dekoration Petri News 186 2014
Saure Früchte Petri News 185 2014
Zuviel des Guten Petri News 184 2014
Gut Gewürzt Petri News 183 2014
Zurück zur Suppe Petri News 181 2014
Währschaft Petri News 180 2013
Nüsslisalat Petri News 179 2013
Zucchetti einmal anders Petri News 178 2013
Scheiss Industrie-Bio! Petri News 177 2013
Königsmonat Mai Petri News 176 2013
Grüner März Petri News 175 2013
Kein kalter Käse Petri News 173 2013
Sous Vide - auch für den Hobbykoch Petri News 172 2012
Homemade Smoking Petri News 171 2012
Warum verstehen Frauen weniger vom Wein? Petri News 170 2012
Holunder oder Holler Petri News 169 2012
Köstliches Risotto Petri News 168 2012